Fortbildung für Trainer*innen & Coaches

Die GKM-Fortbildungsseminare vermitteln praktische Kompetenzen für Gesundheitstraining und -coaching vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Train-the-Trainer-Seminare "Stressmanagement"
info.pdf
Info.pdf

Das Train-the-Trainer-Seminar bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement. Grundlage hierfür ist das Gesundheitsförderungsprogramm “Gelassen und sicher im Stress” (Kaluza, 2018). Für eine selbständige Kursleitertätigkeit erwerben die Teilnehmenden vor allem praktische Kompetenzen in der Methodik einzelner Trainingsbausteine und in der Leitung strukturierter Gruppen.

Das Programm “Gelassen und sicher im Stress“ ist als förderungswürdige Präventionsleistung nach §20 SGB V zertifiziert.

Das Train-the-Trainer Seminar "Stressmanagement" besteht aus jeweils 2 Modulen (A + B), die nur zusammen gebucht werden können. Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 15.00 Uhr und enden am letzten Tag um 13.00 Uhr.

Die Seminare für 2022 sind leider bereits ausgebucht. Wir können Sie aber gerne in die "Nachrückerliste" aufnehmen. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@gkm-institut.de

Seminar Sommer (ausgebucht!)
Modul A: 20. bis 22.06.2022 und Modul B: 08. bis 10.07.2022

Seminar Winter
Modul A: 09.11. bis 11.11.2022 und Modul B: 07.12. bis 09.12.2022

Die Seminartermine für 2023

Seminar 1
Modul A: 26. - 28. Januar 23 (Do. - Sa.)  +  Modul B: 24. - 26. Februar 23 (Fr. - So.)
Seminargebühr: 1395 € inkl. Übernachtungen und Tagungspauschalen

Seminar 2
Modul A: 02. - 04. November 23  (Do. - Sa.)  +  Modul B: 07. - 09. Dezember 23 (Do. - Sa.)
Seminargebühr: 1395 € inkl. Übernachtungen und Tagungspauschalen

Sommerseminar
Modul A + Modul B: 10. - 14. Juli 23 (Mo. – Fr.)
Seminargebühr: 1450 € inkl. Übernachtungen und Tagungspauschalen

 

Hier können Sie die detaillierte Seminarbeschreibung im pdf. Format herunterladen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

___________________________________________________________________________________

Teilnehmer*innenstimmen Frühjahr 2022:

Die Train-the-Trainer Fortbildung "Stressmanagement" hat meine Erwartungen zu 100% erfüllt. Trotz längerer Tätigkeit im Bereich der Stressprävention konnte ich hier viel neues Wissen und praktische Methoden kennenlernen. Die Wissensvermittlung ist praxisnah, spannend und kurzweilig. Die Fortbildung versorgt die Teilnehmer mit allem, was zur eigenen Durchführung von fundierten Stressbewältigungskursen nötig ist. Absolut empfehlenswert!
(Sabine Kurz)

Als Teilnehmerin des Fortbildungsseminars Train-the-Trainer "Stressmanagement"  und Anfängerin in dieser Thematik bin ich auf sehr kompetente, gut konzipierte Schulung von hoher Qualität gestoßen. Die theoretische Wissensvermittlung wurde mit praxisbezogenen Umsetzung, vielen Beispielen aus eigener Erfahrung sowie sehr viel Reflexion und Supervision in einer sehr wertschätzender interaktiver Art professionell instruiert und begleitet.
Frau Prof. Dr. Surma und Herr Broekman, haben Sie vielen lieben Dank und weiterhin Ihnen viel Erfolg!
(Sviatlana Fuest)
 
 

 

Train-the-Trainer-Seminar „Gelassen und sicher im Stress“ – Onlineseminar (Live)

Die Zertifizierung durch die Zentrale Stelle Prävention (ZPP) ist erfolgt und so können wir nun auch nach Auslaufen der Coronasonderregel der ZPP "Gelassen und sicher im Stress“ im Online-Format als nach §20 SGBV zertifizierte Präventionsleistung anbieten. Die Inhalte, Übungen und das eingesetzte Material entsprechen denen des Basiskonzeptes; modifiziert wurde lediglich der zeitliche Gesamtrahmen auf ein 4 x 3 Stundenformat sowie die Zeitfenster und Reihenfolge der Inhalte.

Basisqualifikation
Voraussetzung für die Teilnahme an der Kursleiterschulung für das Online-Format ist die bereits absolvierte Teilnahme an der Kursleiterschulung Train-the-Trainer-"Gelassen und sicher im Stress".
Bitte laden Sie Ihre Teilnahmebestätigung im Anmeldeformular unter der Option „Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (PDF Format)“ hoch.

Seminarumfang und Inhalte
Die Kursleiterschulung besteht aus 2 Modulen.

Im ersten Modul wird die konzeptionelle und methodische Umsetzung in den virtuellen Raum thematisiert. Ferner werden Aspekte des Datenschutzes, des Copyrights erläutert sowie Vor-und Nachteile verschiedener Videokonferenzsysteme und Online-Tools diskutiert.

Das zweite Modul widmet sich dann ganz dem Ausprobieren. Im Rahmen von Kleingruppen werden Seminareinheiten in den virtuellen Raum übertragen. Dazu bereitet jede(r) Teilnehmende eine Einheit ihrer/seiner Wahl vor und setzt diese dann in der Kleingruppen um. Zeit für einen ausführlichen Erfahrungsaustausch und Diskussionen runden das 2. Modul ab.

Seminarzeiten
Modul 1: Freitag, 30.09.22    13.00 - 16.00 Uhr und
Modul 2: Freitag, 14.10.22    13.00 - 16.00 Uhr
Die Module können nur gemeinsam gebucht werden.

Teilnahmegebühr
357 Euro (inklusive 19 % Mehrwertsteuer)

Veranstaltungsort
Das Seminar findet in diesem Jahr im Rahmen der Coronasonderregeln der ZPP noch online statt. Wir nutzen das Videokonferenzsystem ZOOM. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://explore.zoom.us/de/privacy/ und unter https://www.gkm-institut.de/datenschutz.html

Ab 2023 müssen alle Kursleiterschulungen (auch die für Online-Formate) wieder in der analogen Präsenzform stattfinden. (Stand Mai 2022)

Hier geht es zum Anmeldeformular.

 
Train-the-Trainer-Seminar für das Programm “Salute! Was die Seele stark macht.“
Salute! – was die Seele stark macht.
Info.pdf

Das „Salute!” – Programm setzt eine salutogenetische Perspektive konsequent in die Praxis der Gesundheitsförderung um. Es zielt auf die Förderung von personalen und sozialen gesundheitlichen Protektivfaktoren, und zwar

  • die Förderung angenehmen, genussvollen Erlebens im Alltag auf der Basis einer selbstfürsorglichen Grundhaltung, und zwar
  • den Aufbau und die Pflege eines unterstützenden sozialen Netzes und das Erleben positiver, “nährender”, sozialer Beziehungen,
  • die Stärkung von gesundheitsförderlichen Einstellungen, insbesondere im Hinblick auf eine optimistische Selbstwirksamkeitsüberzeugung,
  • die Auseinandersetzung mit eigenen Werten, Zielen und Zukunftsvorstellungen als mögliche Sinnstifter und zur Stärkung des Sinnhaftigkeitsgefühls.

Die Schulung bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit dem “Salute!”-Gesundheitsförderungsprogramm. Für eine selbständige Durchführung des Programms erwerben die Teilnehmenden sowohl das theoretische Hintergrundwissen als auch praktische, methodisch-didaktische Kompetenzen zur Umsetzung der einzelnen Programmbausteine.

Das „Salute!“-Programm ist als förderungswürdige Präventionsleistung nach §20 SGB V zertifiziert.

Kurzinfo:

  • Die Kursleiterschulung besteht jeweils aus zwei Modulen (A + B), die nur zusammen gebucht werden können.
  • Seminarzeiten 2022: 24. bis 26.08.22 und 19. bis 21.09.2022.
  • Seminarzeiten 2023: 28. bis 30.09.23 und 26. bis 28.10.2023
  • Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 15.00 Uhr und enden am letzten Tag um 13.00 Uhr.
  • Gebühr: 1.395,00 € (Gesamtpreis für Modul A und B inkl. Übernachtungskosten und Tagungspauschalen)

Hier können Sie die detaillierte Seminarbeschreibung in pdf. Format herunterladen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Wenn Seminare bereits ausgebucht sind, dann können wir Sie gerne auf die "Nachrückerliste" aufnehmen. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@gkm-institut.de

 

TEILNEHMERSTIMMEN

"Vielen Dank für diese wunderbare Fortbildung, die mich in meiner beruflichen Entwicklung wachsen lässt und mich mit gut gefüllten Werkzeug entlässt. Das Konzept des "Salute"-Programms ermöglichte mir Inhalte und Perspektiven als Kursteilnehmerin und künftige Kurtsleiterin zu erleben.
Melanie Kaczerwoski hat als Kursleiterin die Fortbildung so gestaltet, dass ich dabei bin, Bausteine in meinem Alltag einzubauen. Die Vernetzung mit den Kollegen war eine weitere Bereicherung für mich." (Jeanette Dontschev)
 
"Vielen Dank für die wirklich bereichernden Seminartage! Ich freue mich sehr darauf, das Gelernte umzusetzen." (Isabel Grimpe)
Grundlagenseminar - Theorie und Praxis der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
Info.pdf

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung auch die psychischen Belastungsfaktoren der Mitarbeiter zu ermitteln und darauf aufbauend geeignete Maßnahmen zur Reduzierung dieser abzuleiten (Verhältnisprävention). Insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen ist die Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung „Psyche“ häufig schwierig. Für arbeitspsychologisch kompetente interne oder externe Prozessbegleiter eröffnet sich hier ein interessantes Tätigkeitsfeld.

Die Fortbildung vermittelt fundiertes arbeitspsychologisches Wissen, Methoden Know-how sowie praktische Kompetenzen und qualifiziert Sie, psychische Belastungsfaktoren im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung „Psyche“ zu ermitteln.

Mit der Teilnahme an dem Seminar erhalten Sie die Berechtigung die Screeningskalen für die psychische Gefährdungsbeurteilung (SSpGB) im Rahmen von Gefährdungsbeurteilungen, in denen Sie VertragspartnerIn mit dem jeweiligen Unternehmen sind, zu verwenden.

  • Die Fortbildung umfasst insgesamt 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
  • Das Seminar findet vom 09. - 11. November 2022 statt.
  • Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 15.00 Uhr und enden am letzten Tag um 13.00 Uhr.
  • Gebühr: 855,00 € inkl. Mehrwertsteuer, Übernachtungskosten und Tagungspauschalen.

Hier können Sie die detaillierte Seminarbeschreibung im pdf. Format herunterladen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

 

Teilnehmerstimmen:

"Ich bin froh, dass ich deinen Kurs zu diesem Thema machen durfte, denn jetzt habe ich eine gute Strickanleitung :) Methodenkoffer, wie ich vorgehen muss und kann. Zudem hast du mir die Hürden genommen, Onlinebegfragungen und Auswertungen selbst zu erstellen und auszuwerten.
Ich bin auch ganz begeistert von den vielen praktischen HInweisen und Tipps, auf die kommt es nämlich an." (U. Bouwmann)

Helping people change - Theorie und Praxis der motivierenden Gesprächsführung
Train-the-Trainer-Seminare "Stressmanagement"
Info.pdf

Die Fortbildung „Helping people change“ bietet eine fundierte praxisorientierte Qualifikation für die Konzeption und Durchführung von Gesundheitscoachings. Das Konzept basiert auf dem Transtheoretischen Modell von Prochaska et al. und dem darauf aufbauenden entwickelten Ansatz der “Motivierenden Gesprächsführung” von Miller und Rollnick. Ursprünglich im Kontext der Suchtberatung erprobt, handelt es sich um ein direktives, klientenzentriertes Beratungskonzept zur Lösung ambivalenter Einstellungen gegenüber Verhaltensänderungen, welches sich als methodische Grundlage für die individuelle Gesundheitsberatung in den verschiedensten Verhaltensbereichen eignet. Dabei integriert das Konzept Prinzipien und Methoden der Gesprächspsychotherapie, der Verhaltenstherapie, humanistischer Therapieschulen sowie der Kommunikationspsychologie.

Kurzinfo:

  • Die Fortbildung umfasst insgesamt 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
  • Das Seminar findet vom 11.-13. Oktober 2022 statt.
  • Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 15.00 Uhr und enden am letzten Tag um 13.00 Uhr.
  • Gebühr: 855,00 € inkl. Mehrwertsteuer, Übernachtungskosten und Tagungspauschalen.

Hier können Sie die detaillierte Seminarbeschreibung im pdf. Format herunterladen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Kompaktfortbildung "Gesundheitscoaching, Gesundheitstraining und betriebliche Gesundheitsförderung"
Kompaktfortbildung
Info.pdf

Die Kompaktfortbildung „Gesundheitscoaching und Gesundheitstraining“ bietet eine fundierte praxisorientierte Qualifikation für eine Tätigkeit als Trainer*in und Berater*in im Bereich der psychologischen Gesundheitsförderung und Prävention. Sie vermittelt aktuelles Hintergrundwissen und praktische Kompetenzen für die Konzeption und Durchführung von Gesundheitscoachings und von gesundheitsorientierten Gruppentrainings für unterschiedliche Settings und Zielgruppen.

Sie beinhaltet u. a.:

  • die Qualifizierung zum/r Kursleiter/in für das Gesundheitsförderungsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ (Kaluza, 2018),
  • die Qualifizierung zum/r Kursleiter/in für das Gesundheitsförderungsprogramm „Salute! – was die Seele stark macht“ (Kaluza, 2020),
  • eine Grundausbildung in Progressiver (Muskel-) Relaxation,
  • ein Training in motivationsfördernder Gesprächsführung,
  • eine Grundausbildung zur Durchführung von Trainings für Führungskräfte zum Thema "gesundes Führen",
  • eine Grundausbildung zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungsfaktoren. (Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungsfaktoren durchzuführen.)

Die Kompaktfortbildung findet in 2023 an den folgenden Tagen statt:

16. - 18. März 23  (Do. - Sa.)
21. - 23. April 23  (Fr. - So.)
12. - 14. Mai 23  (Fr. – So.)
22. - 24. Juni 23  (Do. - Sa.)
14. - 16. September 23  (Do. - Sa.)
12. - 14. Oktober 23  (Do. - Sa.)
23. - 25. November 23  (Do. - Sa.)

 

Die Kompaktfortbildung umfasst insgesamt 140 Seminareinheiten (à 45min), die sich auf 7 Seminare mit jeweils 20 Seminareinheiten verteilen.

An der Kompaktfortbildung können Personen mit einem abgeschlossenen psychologischen, medizinischen, gesundheitswissenschaftlichen oder (sozial-)pädagogischen Studium teilnehmen.

Die Kompaktfortbildung "Gesundheitscoaching und Gesundheitstraining" besteht aus jeweils 7 Seminaren, die nur zusammen gebucht werden können.

 

Hier können Sie die detaillierte Seminarbeschreibung im pdf. Format herunterladen.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

 

 

TEILNEHMERSTIMMEN

"Der Lehrgang hat die ausgeschriebenen Themen sehr umfassend beleuchtet. Die vielen und gut eingeleiteten praktischen Übungen haben Teilnehmern mit unterschiedlichsten Vorerfahrungen ermöglicht, sich als Trainer weiterzuentwickeln und ihr Selbstbewusstsein auszubauen. Die Arbeit mit der Gruppe hat in hohem Maß ermöglicht, dass auch unter den Teilnehmern ein Lernen möglich wurde."
Peter Nagel, Arzt aus Hamburg

"Die Kompaktfortbildung hat mich nicht nur fachlich, sondern auch für einen sorgsameren Umgang mit mir und meinen Ressourcen sensibilisiert und persönlich weitergebracht.
Es wurde aktuelles gesundheitspsychologisches Wissen und methodisches Know-how mit einem hohen Praxisbezug vermittelt - in einem Lernumfeld, das von hoher fachlicher Kompetenz, Wertschätzung und Wohlwollen geprägt war. Ich würde diese Fortbildung jederzeit wieder machen!"
Dipl.-Psychologin Brigitte Schmitt, Bockenheim

Hier finden Sie weitere Teilnehmerstimmen aus den letzten Kompaktfortbildungen.

Unsere Tagungsstätte in Hofgeismar

Die Kursleiterschulungen finden in der schönen evangelischen Tagungsstätte in Hofgeismar statt. Die Tagungsstätte ist freundlich eingerichtet und eingebettet in einen Park mit alten Bäumen - ein richtiger Wohlfühlort.

Das Bild zeigt "das Schlösschen". Ein Nebengebäude der Tagungsstätte.

Hofgeismar liegt bei Kassel und ist mit der Bahn und mit dem Auto sehr gut erreichbar. Weitere Informationen unter: https://tagungsstaette-hofgeismar.de/

Anmeldeformular

Zu unserem Anmeldeformular gelangen Sie hier...

Ausgebucht?

Wenn Seminare bereits ausgebucht sind, dann können wir Sie gerne in die "Nachrückerliste" aufnehmen. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail an info@gkm-institut.de